Nicht einmal eine Woche nach der Spineboard-Übung wurden unsere Samariterinnen und Samariter nochmals gefordert. Sie wurden nämlich für den zweijährlich obligatorischen Reanimations-Refresher aufgeboten. Dabei wurden nicht nur Herzmassage/Beatmung und der Umgang mit dem Defibrillator repetiert und geprüft, nein, während drei Stunden wurden sie auch in theoretischem Wissen getestet und mussten verschiedene Fallbeispiele bestehen. Sie alle haben ihren Refresher mit Bravour gemeistert und gezeigt, was sie können. Und wir Instruktoren dürfen mit Stolz feststellen: Unsere Samariterinnen und Samariter sind bereit. Bereit für die kommenden Sanitätsdiensteinsätze (und davon wird es wieder einige geben dieses Jahr), bereit für Erste Hilfe-Leistungen im Alltag und bereit, in Notsituationen einen kühlen Kopf zu bewahren und die richtigen Massnahmen zu treffen. Vielen Dank für euren Einsatz!